Ladendetektivin verhindert Diebstahl an der Königsstraße

174
TMITC - Ads
Beispielfoto

Am Donnerstagnachmittag (22.08., 15:50 Uhr) verhinderte eine Ladendetektivin den Diebstahl mehrerer Kleidungsstücke aus einem Geschäft an der Königsstraße.

Vier Männer waren der Zeugin zunächst in einem Laden an der Ludgeristraße aufgefallen. Von dort folgte sie der Gruppe in ein Bekleidungsgeschäft an der Königsstraße. Gemeinsam mit dem dortigen Ladendetektiv beobachtete sie die Männer dabei, wie sie sich an den Sicherungsetiketten einiger Kleidungsstücke zu schaffen machten und das Diebesgut für den Abtransport vorbereiteten.

Die Zeugin alarmierte gerade die Polizei, als zwei der Männer ohne Beute das Geschäft verließen. Das Duo stoppte an einem geparkten Pkw, öffnete ihn und entwendete ein Smartphone vom Armaturenbrett. Als die 21- und 26-jährigen Diebe die hinzugerufenen Polizisten erblickten, flüchteten sie und warfen an der Engelstraße das entwendete Handy zusammen mit einigen Drogen-Tütchen in eine angrenzende Hecke. Nach kurzer Verfolgung stellten die Beamten das Duo. Der 21-jährige Täter ist in der Vergangenheit bereits mehrfach wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz polizeilich aufgefallen. Die Täter erwartet nun ein umfangreiches Strafverfahren.

Quelle: Polizei Münster

TMITC - Ads