Falscher Handwerker überrumpelt 99-Jährigen

158
TMITC - Ads
Symbolfoto

Am Samstag (27.7., 13.30 Uhr bis 14 Uhr) überrumpelte ein falscher Handwerker an der Kristiansandstraße einen 99-Jährigen und erbeutete einen vierstelligen Eurobetrag. Der Täter klingelte und gab an, die Wohnung auf einen Wasserschaden überprüfen zu müssen, da in der Wohnung darüber die Badewanne übergelaufen sei. Gutmütig gestattete der 99-Jährige dem Unbekannten den Zutritt. Hier untersuchte der Täter alle Räume. Nachdem der falsche Handwerker wieder gegangen war, stellte der Senior den Verlust des Bargeldes fest. Dieses muss der Täter in einem kurzen Moment fehlender Beobachtung eingesteckt haben. Der Unbekannte ist ungefähr 40 Jahre alt mit gebräunter Haut, sprach akzentfrei Deutsch und trug eine lange Hose und ein kariertes Hemd. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

Quelle: Polizei Münster

TMITC - Ads