Drogen-Schmuggler festgenommen – 4 Männer in Haft

184
TMITC - Ads
Beispielfoto

Polizisten nahmen Donnerstagnachmittag (17.10.) zwei Drogen-Dealer, einen Drogen-Käufer und den Wohnungsinhaber einer Schmuggler-Wohnung fest. Die vier Männer sitzen nun in Haft.

Nach umfangreichen Ermittlungen der Polizei im Bahnhofsumfeld, kamen die Beamten auf die Spur des Großdealer-Duos. Den 20- und 22-jährigen Schmugglern wird vorgeworfen, mindestens in 50 Fällen Drogen aus den Niederlanden nach Deutschland gebracht, sich hier in zwei Wohnungen aufgehalten und Drogen verkauft zu haben.

Gestern nahmen die Beamten die Männer an der Westhoffstraße fest. In den Taschen des 20-jährigen Niederländers fanden die Polizisten Bargeld, Marihuana, Kokain-Pulver, Kokain-Freebase und Heroin.

Zuvor beobachteten die Beamten, wie die Dealer einem 53-Jährigen an der Meinertzstraße Kokain verkauften. Auch den Käufer, gegen den die Beamten seit einiger Zeit ermittelten und gegen den bereits ein Haftbefehl wegen Drogenhandels vorlag, nahmen die Polizisten fest.

Anschließend durchsuchten sie die beiden Wohnungen an der Killing- und der Kristiansandstraße. Dort entdeckten die Beamten mehrere tausend Euro Dealgeld, eine erhebliche Menge Kokain, Heroin und Elektronik und nahmen den 30-jährigen Wohnungsinhaber fest. Auch er hatte bereits zwei Haftbefehle offen.

Die 20- und 22-jährigen Dealer wurden noch heute einem Haftrichter vorgeführt. Dieser folgte dem Antrag der Staatsanwaltschaft und schickte sie in Untersuchungshaft.

Quelle: Polizei Münster

TMITC - Ads