Drei Verletzte nach Unfall auf der A 1 – vorbildliche Rettungsgasse

178
TMITC - Ads
Beispielfoto

Wegen eines Unfalls auf der A 1 bei Münster am Mittwochmorgen (7.8., 6 Uhr) ist ein Fahrstreifen in Richtung Dortmund noch bis voraussichtlich 8 Uhr gesperrt.

Eigenen Angaben zufolge ist ein 27-jähriger Kleintransporter-Fahrer kurz eingeschlafen und hat sein Gefährt vom mittleren Fahrstreifen auf den rechten gelenkt. Hier stieß er gegen den Auflieger eines Sattelzuges. Der 27-jährige Fahrer, sein 50-jähriger Beifahrer und die 43-jährige Sattelzugfahrerin wurden bei dem Unfall verletzt.

Kurzfristig mussten zwei Fahrstreifen der Autobahn 1 im Autobahnkreuz Münster-Süd gesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen. Die Einsatzkräfte gelangten ungehindert durch die vorbildlich gebildete Rettungsgasse zum Unfallort.

Quelle: Polizei Münster

TMITC - Ads