Mit über 1 Promille und unter Drogeneinfluss über die rote Ampel

72

Polizisten stoppten am Freitagmorgen (13.11., 3:58 Uhr) einen 27-Jährigen, als er unter Alkohol- und Drogeneinfluss Auto gefahren war. Der Mann aus Altenberge war mit seinem Mercedes an der Hafenstraße unterwegs, als Polizisten beobachteten wie er mit überhöhter Geschwindigkeit ein Rotlicht missachtete. Die Beamten hielten den 27-Jährigen an und kontrollierten ihn. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,26 Promille. Zudem verlief einen Drogenvortest positiv. Der Autofahrer musste zwei Blutproben abgeben. Seinen Führerschein hatte er nicht dabei. Ihn erwartet ein Strafverfahren.

Am Donnerstagnachmittag (12.11., 15:45 Uhr) trafen Polizisten auf dem Seitenstreifen der Autobahn 1 bei Greven auf einen nicht abgesicherten Skoda mit Reifenpanne. Der 55-jährige Fahrer saß mit einem Wagenheber in der Hand auf dem Fahrersitz. Als er aus dem Auto ausstieg, wankte er stark und musste sich am Fahrzeug festhalten, um nicht umzufallen. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest verlief positiv. Auch der Mann aus Bückeburg musste eine Blutprobe abgeben. Sein Skoda wurde abgeschleppt, seinen Führerschein stellten die Polizisten noch vor Ort sicher.