Aufmerksamer Zeuge stoppt betrunkenen Autofahrer

229
TMITC - Ads
Beispielfoto

Ein aufmerksamer Zeuge stoppte Montagmorgen (16.12., 9.30 Uhr) auf der Autobahn 42 einen betrunkenen Autofahrer. Der 54-Jährige war ein Richtung Duisburg unterwegs. Vor ihm fuhr ein Renault, der in Schlangenlinien alle Fahrstreifen und den Seitenstreifen nutzte. Der Mann aus Castrop-Rauxel alarmierte die Polizei und blieb hinter dem Wagen. Bei Gelsenkirchen konnte der 54-Jährige den Fahrer durch Handzeichen zum Stoppen auf dem Seitenstreifen animieren. Die kurz danach eintreffenden Beamten rochen sofort die Fahne des Renault-Fahrers, einem 62-jährigen Essener. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,82 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, den Führerschein behielten die Beamten sofort ein. Den 62-Jährigen erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Quelle: Polizei Münster

TMITC - Ads