Kleinanzeigen Münster

Kontrolle auf der Autobahn – Polizsiten stoppen Gefahrguttransporter mit austretender Ladung

Am Mittwoch (15.01.) kontrollierten Polizisten auf der Autobahn 2 bei Gelsenkirchen den Schwerlastverkehr. Dabei wurden unter anderem zwei Lkw gestoppt, bei denen Gefahrgut austrat. Ein 42-jähriger Lkw-Fahrer aus den Niederlanden beförderte mit seinem Sattelzug Säcke mit Gefahrgut. Bei der Beladung rissen augenscheinlich mehrere dieser Säcke an Teilen des Fahrzeugaufbaus auf und der feste, ätzende Stoff rieselte auf den Fahrzeugboden und auf die Straße. Bei einem 59 Jahre alten Spanier waren gefährliche Abfälle im grenzüberschreitenden Verkehr …

WeiterlesenKontrolle auf der Autobahn – Polizsiten stoppen Gefahrguttransporter mit austretender Ladung

Informationsveranstaltung der Polizei NRW zum Polizeiberuf am 20. Januar

Die Polizei NRW stellt für September 2021 wieder 2500 Plätze für das Duale Studium zum Polizeikommissar/in zur Verfügung. Am Montag (20.1.) informieren um 18.00 Uhr die Personalwerber auf dem Polizeigelände an der Weseler Straße zum Polizeiberuf. Sie geben Einblicke in den Beruf, berichten über das Duale Studium, das dafür erforderliche Bewerbungs- und Auswahlverfahren und über die anschließenden beruflichen Perspektiven. Die Informationsveranstaltung dauert etwa 2 Stunden. Eine vorherige Anmeldung per E-Mail ist erforderlich. E-Mail: personalwerbung.muenster@polizei.nrw.de Nach Eingang …

WeiterlesenInformationsveranstaltung der Polizei NRW zum Polizeiberuf am 20. Januar

Reifen von drei Neuwagen gestohlen

Am Mittwochmorgen (15.1., 0.00 Uhr bis 11 Uhr) entwendeten Unbekannte an der Robert-Bosch-Straße Reifen und Felgen von drei Neuwagen. Die Diebe kamen ungehindert auf das Gelände, demontierten die Reifen und setzten die Pkw teilweise auf dem Boden ab. Die zwölf Reifen und Felgen haben einen Wert von etwa 8.000 Euro, durch das falsche Absetzten der Autos entstand Sachschaden an den Fahrzeugen in Höhe von circa 15.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 …

WeiterlesenReifen von drei Neuwagen gestohlen

Unfall auf der Autobahn – Fahrzeug ausgebrannt

Ein Mann wurde am Mittwoch Abend (15.01.2020, 19.08 Uhr) bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 31 bei Heek schwer verletzt. Sein Fahrzeug brannte komplett aus. Der 24jährige Pkw-Fahrer aus Dülmen befuhr die Autobahn 31 in Fahrtrichtung Oberhausen. Zwischen den Anschlussstellen Heek und Legden geriet er aus bisher ungeklärter Ursache in den linken Grünstreifen der Mittelschutzplanke. Dadurch verlor er die Kontrolle über seinen Pkw. Er schleuderte über beide Fahrspuren in den rechten Grünbereich und überschlug sich …

WeiterlesenUnfall auf der Autobahn – Fahrzeug ausgebrannt

Vorfahrten im Kreisverkehr missachtet

Zwei Autofahrer verletzten am Dienstag (14.01.) Pedelec-Fahrer beim Abbiegen in Kreisverkehren. Um 12:35 Uhr war eine 52-jährige Pkw-Fahrerin an der Von-Esmarch-Straße Richtung Gievenbeck unterwegs. Im Kreisverkehr bog sie nach rechts in die Busso-Peus-Straße ab und missachtete dabei die Vorfahrt eines 41-jährigen Radfahrers. An der Amelsbürener Straße Ecke Meesenstiege kollidierte um 20 Uhr eine 53-jährige Autofahrerin im Kreisverkehr mit einem 42-jährigen Radler. Diese sah den von links kommenden Pedelec-Fahrer zu spät und konnte nicht mehr rechtzeitig …

WeiterlesenVorfahrten im Kreisverkehr missachtet

Von der Straße auf die Tieflader-Rampe

Am Dienstagmorgen (14.01., 5:15 Uhr) war ein 61-jähriger Everswinkeler auf der Warendorfer Straße in Richtung Innenstadt unterwegs. Im Baustellenbereich vor dem Abzweig Maikottenweg fuhr der Renault-Fahrer auf einen haltenden LKW mit Tieflader auf. Der LKW-Fahrer hatte zuvor ein Baustellenfahrzeug vom Anhänger über die Rampen abgeladen. Der Renault schoß über die Rampe und kam erst vor dem geladenen Container des LKW zum Stehen. Der 61-Jährige wurde bei dem Unfall nicht verletzt, stürzte allerdings beim Heruntersteigen vom …

WeiterlesenVon der Straße auf die Tieflader-Rampe

Polizisten stoppt Raser auf der Autobahn – 600 Euro Bußgeld

Polizisten stoppten Mittwochmorgen (15.1., 8.19 Uhr) auf der Autobahn 1 einen Autofahrer, der fast doppelt so schnell unterwegs war, wie erlaubt. Der 52-Jährige war in Richtung Bremen unterwegs und fiel den Polizisten im Bereich des Autobahnkreuzes Münster-Nord auf. Die erlaubte Höchstgeschwindigkeit beträgt dort 100 Stundenkilometer. Die Beamten folgten dem Mann aus Erfurt mit ihrem ProVida-Fahrzeug und stellten fest, dass er 195 Stundenkilometer fuhr. Den 52-Jährigen erwarten ein Bußgeld von 600 Euro, ein dreimonatiges Fahrverbot und …

WeiterlesenPolizisten stoppt Raser auf der Autobahn – 600 Euro Bußgeld

Polizei besucht Ausstellung der Villa ten Hompel

Am heutigen Tag (10.01.) besuchten erneut rund 50 junge Polizeibeamtinnen und -beamte die Ausstellung „Geschichte – Gewalt – Gewissen“ in der Villa ten Hompel. Der Besuch ist auf eine Initiative von Recklinghausens Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen im Jahr 2016 zurückzuführen. Seit dieser Zeit besuchen junge Beamtinnen und Beamte, die zum 01.09. nach Abschluss ihrer Ausbildung zum Polizeipräsidium Recklinghausen versetzt werden, den geschichtsträchtigen Ort in Münster. Die Ausstellung setzt sich mit den Verbrechen der Ordnungspolizei im Zweiten …

WeiterlesenPolizei besucht Ausstellung der Villa ten Hompel

Einbrecher schlägt in Imbiss zu

In der Sonntagnacht (12.01., 22:35 Uhr – 9:50 Uhr) drang ein unbekannter Täter in einen Imbiss an der Grevener Straße ein und durchsuchte die Räumlichkeiten. Der Täter brach die Registrierkasse auf, entnahm einen dreistelligen Geldbetrag und flüchtete. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen. Quelle: Polizei Münster

Unbekannte zünden Mülltonnen im Stadtgebiet an

In der Nacht zum Dienstag (14.01., 1:20 Uhr bis 2:40 Uhr) zündeten unbekannte Täter zahlreiche Mülltonnen im Stadtgebiet an. Polizei und Feuerwehr wurden zu Brandorten an der Hörsterstraße, Buddenstraße, Salzstraße, am Rosenplatz, am Alten Steinweg, und in den Bereich Spiekerhof/ Bogenstraße gerufen. Die Feuerwehr löschte die brennenden Tonnen. Die Polizei geht von vorsätzlicher Brandstiftung auf und sucht nun Zeugen, die die Brandleger gesehen haben könnten. Hinweise unter der Rufnummer 0251 275-0. Quelle: Polizei Münster

Autofahrerin übersieht Radlerin beim Abbiegen

Eine 49-jährige Autofahrerin übersah am Montagmorgen (13.01., 09:23 Uhr) beim Abbiegen eine Radfahrerin und kollidierte mit ihr. Die 49-Jährige fuhr mit ihrem Pkw auf der Mecklenbecker Straße in Richtung Koldering. Die 45-jährige Radlerin fuhr parallel auf dem Radweg in gleiche Richtung. An der Einmündung Echelmeyerstraße bog der Pkw dann plötzlich nach rechts ab und stieß gegen die Fahrradfahrerin. Die Frau stürzte zu Boden und verletzte sich leicht. Quelle: Polizei Münster

Polizei Münster übernimmt Ermittlungen zu einem Schusswaffengebrauch eines Polizeibeamten

Im Rahmen eines Polizeieinsatzes am Samstag, den 11.01.2020, in Bielefeld machte ein Beamter in einem Mehrfamilienhaus von seiner Schusswaffe Gebrauch, als sich ihm ein mutmaßlich bewaffneter Randalierer näherte. Gegen 02:40 Uhr ging ein Anruf bei der Leitstelle Bielefeld ein, dass ein mit einem Messer bewaffneter Mann in einem Mehrfamilienhaus am Marderweg randalierte. Die alarmierten Beamten trafen den Mann im Treppenhaus an. Aus noch näher aufzuklärenden Gründen kam es zur Abgabe eines Schusses durch einen Polizeibeamten. …

WeiterlesenPolizei Münster übernimmt Ermittlungen zu einem Schusswaffengebrauch eines Polizeibeamten

Mehr als ein Dutzend Hinweise – Münsteraner stellt sich nach Öffentlichkeitsfahndung

Nachtrag zur Mitteilung Vergewaltigung im Aufzug – Wer kennt diesen unbekannten Täter? Nach der Vergewaltigung einer 19-jährigen Frau in einem Aufzug Mitte November, hat sich heute Vormittag (13.01.) ein 36-jähriger Münsteraner in Begleitung seines Anwaltes bei der Polizei gestellt. Seit Donnerstag waren bereits mehr als ein Dutzend konkrete Hinweise auf diese Person bei der Kriminalpolizei eingegangen. Danach verdichtete sich der dringende Tatverdacht gegen den Münsteraner. Ein Richter folgte bereits am Wochenende dem Antrag der Staatsanwaltschaft und …

WeiterlesenMehr als ein Dutzend Hinweise – Münsteraner stellt sich nach Öffentlichkeitsfahndung

BMW prallt gegen Lkw – 81-Jähriger schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der Autobahn 43 wurde Montagmorgen (13.1., 10.05 Uhr) ein 81-jähriger Autofahrer schwer verletzt. Der Dülmener war auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Recklinghausen unterwegs. Zwischen Münster-Süd und Senden wechselte der 81-Jährige auf die rechte Spur. Hier fuhr er, aus bislang ungeklärter Ursache, mit seinem BMW gegen das Heck eines dort fahrenden Lkw. Der Pkw kam ins Schleudern, prallte gegen die linke Betonschrammwand und blieb quer auf der Fahrbahn stehen. Rettungskräfte brachten …

WeiterlesenBMW prallt gegen Lkw – 81-Jähriger schwer verletzt

Schild und Autos gerammt – Autofahrer pustet 2,12 Promille

Ein 60-jähriger Autofahrer verursachte am Sonntagvormittag (12.1., 10:45 Uhr) auf dem Nottulner Landweg mit 2,12 Promille drei Unfälle und flüchtete. Der Münsteraner war Richtung Schelmenstiege unterwegs. Dort prallte er mit seinem Mercedes zunächst gegen ein Verkehrsschild und fuhr einfach weiter. Im weiteren Verlauf kam er weiter nach links auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender VW-Fahrer konnte nicht mehr bremsen oder ausweichen und stieß mit dem Mercedes zusammen. Der 60-Jährige setzte seine Fahrt jedoch weiterhin fort, ohne …

WeiterlesenSchild und Autos gerammt – Autofahrer pustet 2,12 Promille

Traktor prallt gegen Zug

Bei einem Unfall am Samstagabend (11.1., 20:37 Uhr) an der Bundesstraße 64 zwischen Telgte und Warendorf prallte eine Eurobahn gegen einen Traktor. Bei dem Unfall wurden die zwei Insassen des Treckers verletzt, die Zugführerin erlitt einen Schock. Der Traktor war im Konvoi auf dem Rückweg von Telgte nach Warendorf. Zuvor nahmen der Fahrer und Begleiter, beide aus dem Kreis Warendorf, an der Sternfahrt im Rahmen des Neujahrsempfangs in Telgte teil. Der Fahrer bog an der …

WeiterlesenTraktor prallt gegen Zug